Freitag, 03. Dezember 2021

Gemeinschaftsübung Osterspai / Kamp-Bornhofen am 25.10.2021

Am Montag, 25.10.21, erhielt die Einheit Osterspai den Übungseinsatz mit der Meldung „Gebäudebrand mit Menschenrettung nach Verpuffung im Forsthaus“. Auf der Anfahrt stellte sich heraus das ein Einsatz ohne weiter Verstärkung aufgrund der sich darstellenden Einsatzlage nicht möglich ist. Die Einsatzleitung alarmierte bei Ankunft am Einsatzort die Einheit Kamp-Bornhofen zur Unterstützung der Kräfte vor Ort nach.

Der Erstangriff erfolgte nach Erkundung des Objektes von zwei Angriffstrupps unter Atemschutz der Einheit Osterspai, welche primär zur Menschenrettung ins Objekt vor gingen. Mit Eintreffen der Einheit Kamp-Bornhofen wurden weitere Atemschutztrupps bereitgestellt und in Zusammenarbeit mit den Kameraden der Einheit Osterspai die Wasserversorgung sichergestellt, welche sich aufgrund der Topografischen Lage des Einsatzortes im Ellig als schwierig herausstellte. Während im Inneren des Gebäudes die Menschenrettung lief wurde die Einsatzstelle durch die übrigen Einsatzkräfte ausgeleuchtet und mehrere Außenangriffe aufgebaut, um größeren Schaden am und an den umliegenden Gebäuden zu vermeiden. Schnell konnten drei nicht ansprechbare, vermisste Personen mittels zwei eingesetzter Wärmebildkameras lokalisiert und von den Einsatzkräften gerettet werden.

Nach abgeschlossener Menschenrettung und Brandbekämpfung wurden die Angriffstrupps der Einheit Osterspai von den Kameraden aus Kamp abgelöst, welche nun Nachlöscharbeiten durchführten und für eine Abluftöffnung sorgten um das Gebäude mittels eines Überdrucklüfters zu entrauchen. Mit dem Abschluss aller erforderlichen Arbeiten zum Wohle der verletzen Menschen und des Gebäudes wurde von der Übungsleitung das Kommando des Übungsende ausgerufen.

Die Einheit Osterspai war mit 23 Kameraden und die Einheit Kamp-Bornhofen mit 26 Kameraden*innen im Einsatz und somit konnten wir mit knapp 50 Einsatzkräften für die schnelle und koordinierte Abwicklung des Einsatzgeschehen sorgen und stärkte die gemeinsame Zusammenarbeit ungemein. Nach dem Rückbau der Einsatzstelle empfing uns der Bewohner des Forsthauses mit einem Snack. Hierfür Bedanken wir uns Herzlich! Auch den jüngsten Kameraden aus unserer Jugendfeuerwehr, welche die Verletzen simulierten danken wir für die Unterstützung bei dieser Gemeinschaftsübung. Ebenfalls danken wir den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kamp-Bornhofen für die tolle Zusammenarbeit!

Veranstaltungshinweise


 
 
 
 

Kontaktdaten

Verbandsgemeinde Loreley
Dolkstr. 3
56346 St. Goarshausen
Deutschland

+49 (6771) 919-0
+49 (6771) 919-135
www.vgloreley.de

Impressum/Datenschutzerklärung

Besucherzähler

Heute 8

Gestern 92

Woche 420

Monat 208

Insgesamt 324755